Verfasst von: melscholz | 15. Mai 2012

Ein lachendes und ein weinendes Auge…

Sonja hat heute morgen meiner Mutter gezeigt, wie sie zum Strand kommt, damit sie ihre Bewegung hat und ein paar Muscheln sammeln kann (hier am Mittelmeer sind sie eher rar). Und auch sonst hat sie eine super „Übergabe“ gemacht… worauf man alles achten muss, damit ich mich mit komprimitiertem Immunsystem nicht anstecke. Die Liste der Do’s and Don’ts ist ganz schön lang -na ja, die Liste der Don’ts ist halt lang. 😉

Mom und ich haben Sonja heute mittag verabschiedet und sie ist mit dem Taxi zum Flughafen gefahren und entspannt wohlverdient jetzt im Flieger. (Hoffe ich zumindest!)

Den Shopping-Center und Supermarkt haben wir erkundet,  und dann zum Dizengoff-Platz zum Wäsche waschen. Also, Mom ist schon ganz gut „eingearbeitet“ und hat sicherlich alles im Griff, wenn’s nächste Woche spannend wird. Mal sehen, was wir bis dahin alles noch unternehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: