Verfasst von: melscholz | 16. Mai 2012

Warum warten?

Heute morgen hatte ich ein ausführliches Gespräch mit Professor Slavin.

Er beantwortete Fragen, die mir seit unserem ersten Gespräch durch den Kopf gehen. Vorweg muss ich sagen: Professor Slavin ist ein toller Mensch, guter Zuhörer, guter Erklärer, hervorragender Denker, klar und präzise und bescheiden. Man merkt, dass er seinen Beruf liebt und lebt, und dabei nicht vergisst, dass seine Patienten in erster Linie Menschen sind.

Nach all dem Lob, klingeln ihm bestimmt die Ohren 😉  – Zu Recht!

Eine meiner Fragen stellen sich andere vielleicht auch. Und zwar:

Warum machen wir eigentlich eine 10-tägige Pause zwischen Apherese und der Chemo?

Vor der Apherese werden die Blutstammzellen mobilisiert mit Neupogen (human growth factor), damit sie den Knochenmark (wo sie sonst quasi vor sich hinschlummern) verlassen und sich vermehren und bei der Apherese (Blutfilterung) gesammelt werden können.

Es werden jedoch lange nicht alle Stammzellen gesammelt. Viele bleiben noch im Körper, bzw. in der Blutbahn.

Chemotherapie wirkt am Stärksten auf Zellen, die sich gerade teilen. (deswegen hilft Chemo gegen Tumore, und deswegen fallen die Haare aus -Haare wachsen schnell)

Damit die Chemotherapie möglichst wenig Stammzellen tötet, warten wir 10 Tage, bis das Neuogen aus dem Körper ist, die Blutstammzellen wieder ins Knochenmark gewandert sind und sich zum „Winterschlaf“ hingelegt haben.

Dann ist der beste Zeitpunkt gekommen, um möglichst viele der Lymphozyten (die die MS haben) mit der Chemo zu töten und möglichst viele der Blutstammzellen zu erhalten.

Die Blutstammzellen tragen zu einer schnellen Genesung bei. Deswegen ist es wichtig/sinnvoll, die Stammzellen, die noch im Körper geblieben sind, wie rohe Eier zu behandeln, damit sie, zusammen mit denen, die aufgetaut und mir am Tag 0 zurückgegeben werden, möglichst schnell und fleißig ihre Arbeit aufnehmen, neue Lymphozyten zu produzieren, die keine MS haben.

So, das war ein kleiner Ausflug in die wissenschaftlichen Hintergründe dieser ganzen „Aktion.“

Ansonsten war nicht viel los – meine Mutter und ich sind kurz nach Old Jaffa gefahren.

Dann hatte ich ein Gespräch mit der Direktorin der Knochenmarktransplantionsabteilung im Ichilov Krankenhaus (nebenan). Falls ich Fieber oder eine Infektion nach der Chemo, während meine Blutwerte ganz unten sind, bekomme, werde ich sofort ins Krankenhaus eingewiesen damit sie mir Antibiotika per Infusion geben können und mich auch sonst ständig im Blick haben.

Das Gespräch heute diente zum Kennenlernen und eine vorsorgliche Voraufnahme, damit es im Falle des Falles reibungslos läuft.

Und zum Schluss verabschiedeten Frau Dr. und ich mit einem Zwinkern und den Worten:

„Es war schön, Sie kennen zu lernen, hoffentlich sehe ich Sie nie wieder“ 😉

Was Mom sich wohl wünscht an der Wishing Bridge in Jaffa?

Advertisements

Responses

  1. Ich sehe schon: Du hast heute gelernt, warum Du noch so lange das schöne Wetter in Israel geniessen darfst… bei uns schneit es heute!!! Der Grund überzeugt mich, denn dann reichen die 1,2 Mio entnommenen Stammzellen ja locker, um Dein Immunsystem wieder auf Trab zu bringen!!! Ansonsten wurdest Du tatsächlich in all Deinen Annahmen bestätigt. Hut ab!!!!

    Now go for it! Und immer schön Hände waschen!!!!

  2. Hallo, Melissa! Wir verfolgen deine Behandlung mit und freuen uns über jede (GUTE) Nachricht, denken auch weiter an DICH und wünschen auch für den schwierigen Rest der Behandlung Gottes Segen, viel Kraft und Mut. Deine Nachbarn Boris und Olga.
    P.S. Genieß das schöne Wetter!!!

  3. Ok, dann soll dass Chemo-Medikament morgen und übermorgen den kleinen MS-Feiglingen in den Lymphozyten mal einen richtigen Denkzettel verpassen und sie aus Deinem Körper jagen. Love to you and Mary
    Deine Dörthe


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: