Verfasst von: melscholz | 1. Juni 2012

Tag +10

Immer noch Warten auf Godot…ähhh…Engraftment. Wieder eine Spritze Neupogen bekommen, um Wachstum anzuregen, Sonntag wieder Bluttest. Nadir schloss dafür heute -am Shabbat vorabend- extra die Klinik auf. Alle kümmern sich so toll und nehmen ihre Arbeit und deren Erfolg sehr ernst.

Man merkt, dass ich neutropenisch, bzw. niedrige Anzahl von Plättchen habe, weil kleine Stösse, die ich fast gar nicht spüre, ordentliche blaue Flecken hinterlassen.

Sicherlich ist es doof, nur hier herumzuhängen und keine Energie zu haben. Auf der anderen Seite, bin ich wahnsinnig dankbar dafür, wie gut es mir geht und ich habe das gar nicht erwartet. – Langeweile zu haben und nur durchhalten zu dürfen ist echt ein Luxusproblem. Keine Infektion, kein Krankenhaus – das ist schon super gut!

Es wird schon. Ich will mich keineswegs beklagen, sondern einfach auch zeigen, dass es nicht nur eitel Sonneschein ist.

Wenn man das Foto vom Sonnenuntergang am  Tag der Apherese mit heute vergleicht, sieht man ganz gut wie lange ich schon hier bin- (schon aus dem gleichen Fenster 😉 )

 

Nach wie vor, irre schön, der Sonnenuntergang und das Meer 🙂

 

Advertisements

Responses

  1. Hallo Melissa,
    Ich freue mich sehr, dass du so positiv klingst und habe gehört, dass du heute in Pardess Hanna bist. Genieße den Tag und liebe Grüße an alle!

  2. Liebe Melissa,
    unser Sonnenuntergang ist nur halb so schön ,genieße ihn und halte durch,liebe Grüße aus Bad Bürrig !


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: