Verfasst von: melscholz | 3. Juni 2012

Tag +12

Heute ist Wochenanfang hier und, wie bei uns montags, ist immer ganz schön was los.

Zuerst, so gegen 9, war –man kann es mittlerweile fast erraten- Blutabnahme und sonstiges –Blutdruck, Temperatur, Wiegen (habe doch schon fast 4 kg abgenommen, obwohl ich wie ein Pferd esse), allgemeines Befinden-Fragen und körperliche Untersuchung. Alles im grünen Bereich.

Zwei Stunden später waren die Ergebnisse vom Bluttest da und Nadir wollte mich sehen. „You are still down, very down“ lautete sein Urteil. Obwohl ich es lieber anders gehabt hätte, hat mich das nicht sonderlich überrascht. Er piekste mich dann gleich zweimal –mal wieder Neupogen, um das Wachstum der Neutrofile anzuregen und dann Eprex (erythropoetin), um das Wachstum der roten Blutkörperchen anzuregen.. Langsam habe ich das Gefühl, dass er auch ungeduldig wird und schwereres Geschütz auffährt. Wobei wir (meine Stammzellen) im durchschnittlichen Bereich zeitlich sind.

Morgen wird wieder Blut abgenommen, um zu sehen, ob mittlerweile etwas in Bewegung gekommen ist oder mehr Spritzen angesagt sind.

Einen ausführlichen Einkauf haben wir dann unternommen und alles erledigt, was so anstand –nach dem Wochenende kommt doch so einiges zusammen –neben Lebensmittel, musste mein israelisches Handy aufgeladen werden, wir brauchten eine Geburtstagkarte, etwas von der Apotheke. All diese Sachen hier im Hause, im Shopping Center einer fremden Kultur, Sprache und Schrift erledigen zu können, trägt viel dazu bei, dass dieser Aufenthalt ganz schön easy und dennoch täglich spannend ist. Mittlerweile kennen uns auch viele und lächeln.

Ach so, und noch was im Shopping Center – ein Friseur. Da Samira ihren Rasierapparat verliehen und nicht zurückbekommen hat, wollte sie vom Friseur einen ausleihen. Aber letztendlich haben sie mir im Friseur-Laden den Kopf geschoren – Kostenlos!

Zwischenergebnis

Die Kundinnen und Mitarbeiter haben geguckt! Für mich war es einfach nur schön –im Lauf des Tages heute fielen die Haare büschelweise und meine Kopfhaut hat gejuckt wie sonst was. In Ruhe habe ich dabei eine Cola getrunken und genossen, wie die anderen Leute gestaunt haben. Jetzt habe ich geduscht und meinem Kopf eingecremt (!) –fühlt sich richtig frisch an. Das Ergebnis steht unten.

Irgendwann fiel mir noch auf, dass meine Fingerspitzen blau unterlaufen waren –kurzer Besuch und Rückfrage bei Samira bestätigte „innere Blutungen“ –hemorrhaging, liegt an den niedrigen Blutwerten, nicht weiter wild, aber…aufpassen, vorsichtig sein und der gleichen mehr. Was ich natürlich mache, während ich mich in Geduld übe. Mir geht’s gut!

Endergebnis

Advertisements

Responses

  1. Hammerhart! Verliere bloß NIE dein Lächeln!!!

  2. ich finde, dass es garnicht mal so übel aussieht!

  3. Die schönste Glatze, die ich je gesehen habe. Vor meinem geistigen Auge lese ich dort -H O P E-. Bitte schreib ein Buch über Deine Erlebnisse. Wir drücken Dir weiterhin die Daumen. Berlle & Rolf

  4. Hallo Melissa,

    ich war 14 Tage im Urlaub. Obwohl Andrea mich immer wieder auf dem Laufenden gehalten hat, habe ich gerade eben nochmal alle Deine Berichte gelesen.
    Musste immer wieder mal Augen wischen, damit ich weiter lesen konnte.
    Du bist eine so starke und tolle Frau, dafür bewundere ich schon lange !!!! Ich drücke ganz fest den Daumen, dass es weiterhin so aufwärts geht und dass ich Dich bald wieder in die Arme nehmen kann.

    Fühl Dich jetzt schon mal gedrückt. Habe Dich ganz doll lieb.

    Heike

  5. no more“bad hair“days for a while!
    Dear Melissa!
    we are as always in awe of your courage &determination.
    – chin up,even if your patience is wearing thin.
    we know you do it-
    love as always
    Caroline& Andreas

  6. Beim Zwischenergebnis: Wie die Dame im Hintergrund entsetzt schaut! Aber so lange Du Dein Lächeln hast, ist alles OK! 😉

    • Genau diese Blicke waren so lustig! Mir hat das riesig Spaß gemacht zu gucken, wie sie gucken!

  7. Melissa,du bist eine unglaubliche Frau.Wirklich.Du bist so stark.Weiter so 🙂 ganz ganz viel Erfolg weiterhin….
    Liebe Grüße
    Jana (Schwester von Eileen Junker 😉 )


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: